Semestereinstiegswoche » Allgemeines » LSF / Vorlesungsverzeichnis

Erklärvideo zur Ersellung des Stundenplans

Liebe Studierende, 

Hier findet ihr ein Erklärvideo zur Stundenplanerstellung. 

LSF

LSF steht für Lehre – Studium – Forschung und ist das web-basierte Hochschulportal der PH Weingarten. Neben der Funktion als elektronisches Vorlesungsverzeichnis bietet LSF ein Register über Einrichtungen, Räume und Gebäude sowie Personen der PH Weingarten. Somit lässt sich über LSF sowohl der Raum einer Lehrveranstaltung als auch die Kontaktdaten und Sprechzeiten der/des Dozierenden herausfinden. Außerdem finden sich Verlinkungen zum Moodle der Hochschule „Moopaed“, dem Studentischen Mailzugang Horde und der Seite der Hochschulbibliothek. LSF ist ein wichtiges Organisationstool für alle Studierenden an der PH Weingarten, da viele der nachstehenden Verwaltungsfunktionen über das Onlineportal abzuwinkeln sind.


Stundenplangestaltung und Belegverfahren

Vorlesungsverzeichnis bietet die Möglichkeit Veranstaltungen vorzumerken oder direkt zu belegen. Das Belegverfahren wird in der Vorlesungsfreien Zeit oder für Erstsemester in der Einstiegswoche durchgeführt. Die Zeiträume werden per Horde-Mail angekündigt, Hinweise dazu finden sich aber auch im Vorlesungsverzeichnis selbst. Über die Stundenplanfunktion von LSF können die belegten oder vorgemerkten Veranstaltungen eingesehen werden. Das System gibt auch Auskunft über Änderungen der Lehrveranstaltungen. Ausfälle, Termin- und Raumänderungen werden dort eingetragen und so sichtbar gemacht. Ein kurzer morgendlicher Blick in den Stundenplan auf LSF und oder den Horde-Mailzugang schadet also nicht.

Die meisten Veranstaltungen an der PH sind nicht Teilnehmendenbegrenzt. Für diese nicht teilnehmendenbegrenzten Veranstaltungen gilt, dass alle angemeldeten Studierenden nach der Vergaberunde zugelassen werden.

Bei teilnehmendenbegrenzten Veranstaltungen gibt LSF sowohl Aufschluss über das Vergabeverfahren als auch über die Anzahl der Plätze.

Das Belegungsverfahren läuft dreiphasig ab: Nach der ersten Anmeldephase folgt die Nachrückphase. Hier können noch einmal Änderungen vorgenommen oder Alternativen gesucht und belegt werden. Zu Semesterbeginn startet die mit der Restplatzvergabe die letzte Phase. Hier können sich Studierende für offene Plätze eigenständig anmelden. Studierende können Veranstaltungen bis zu einem Maximum von 26 SWS (Semesterwochenstunden) belegen.

Die Kürzel im LSF lauten wie folgt:

V: vorgemerkt

AN: angemeldet

ZU: zugelassen

Prüfungsanmeldung

Auch die Prüfungsanmeldung erfolgt über LSF. Die Anmeldephase wird über Horde bekannt gegeben. Zum Zeitpunkt der Anmeldephase wird im Vorlesungsverzeichnis der Reiter „Prüfungen“ freigeschalten. Hier finden sich zunächst alle Studiengänge der PH Weingarten aufgelistet. Mit einem Klick auf den Studiengang werden die einzelnen Modulprüfungen aufgelistet. Die Anmeldung zu einer Prüfung funktioniert ähnlich wie das Belegverfahren der Stundenplangestaltung. Angemeldete oder vorgemerkte Prüfungen erscheinen im Stundenplan. Die Kürzel hierfür sind

V: vorgemerkt

AN: angemeldet

Eine Prüfungsanmeldung ist nach der Ausschlussfrist verbindlich. Ein unentschuldigter Nichtantritt wird als Fehlversuch gewertet. Während der Anmeldephase ist ein Wiederabmelden von einer Prüfung möglich.

Bei Hausarbeiten muss im Zweifelsfall mit dem Fach geklärt werden, ob hier eine Anmeldung im LSF nötig ist.

Semesterrückmeldung und Semesterbescheinigungen

Über den Reiter Studiumsverwaltung erhalten Studierende Zugriff auf die Funktionen Bezahlen & Rückmelden und Studienbescheinigungen. Die Rückmeldung erfolgt über die Erteilung eines Mandats, das jedes Semester neu erteilt werden muss. Mit Mandatserteilung gelten die Studierenden als rückgemeldet und werden über den Zeitraum der Abbuchung der Beträge informiert.

Zurückgemeldete Studierende erhalten dann auch direkt Zugriff auf die Bescheinigung des kommenden Semesters. Alle Bescheinigungen werden elektronisch erstellt und sind ohne Unterschrift gültig.

Leitfaden digitale Medien