Semestereinstiegswoche » Allgemeines » Wichtige Studienbegriffe

ABC für Hochschulanfänger

Akademisches Prüfungsamt

Das Akademische Prüfungsamt befindet sich im Schlossbau. Das Akademische Prüfungsamt ist u. a. zuständig für die Zwischenprüfung sowie für die akademischen Teilprüfungen. 

Allgemeiner Studierendenausschuss (AStA), Verfasste Studierendenschaft (VS), Studierendenparlament (StuPa)

Die Verfasste Studierendenschaft (VS) ist die studentische Interessenvertretung und Selbstverwaltung der Studenten der PH Weingarten.

Ausschüsse

Zur Erledigung bestimmter Aufgaben werden vom Senat Ausschüsse gebildet. Ständige Senatsausschüsse und deren Vorsitzende sind dem Vorlesungsverzeichnis zu entnehmen (z. B. AStA, Interdisziplinäres Lehren und Lernen, Schulpraktische Studien etc.).

Einschreibung (Immatrikulation)

Vor Beginn Ihres Studiums müssen Sie sich einschreiben. Dadurch werden Sie Mitglied der Hochschule. Für das jeweils folgende Semester müssen Sie sich während der Rückmeldefrist zurückmelden (siehe unter Rückmeldung – Online). Bitte beachten Sie dazu die besonderen Aushänge und die Homepage des Studierendensekretariats!

Exkursion/Exkursionswoche

Fachbezogene Studienfahrt, Besichtigung usw. In den Prüfungs- bzw. Studienordnungen sind bestimmte Exkursionen vorgeschrieben. Die Exkursionswoche findet fachbezogen während des Sommersemesters an Pfingsten statt. Nähere Informationen erhalten Sie in den Fächern.

Exmatrikulation

Wenn Sie Ihr Studium an der Pädagogischen Hochschule Weingarten beenden, müssen Sie sich exmatrikulieren. Entsprechende Vordrucke erhalten Sie im Studierendensekretariat oder auf der Homepage. Studierende, die sich nicht fristgerecht zurückmelden, werden zwangsexmatrikuliert.

Fakultät

Ein organisatorischer Zusammenschluss gleicher oder verwandter Fächer wird als Fakultät bezeichnet. Die PH Weingarten ist in zwei Fakultäten gegliedert. Jeder Fakultät stehen ein:e Dekan:in, ein:e Pro- und ein Studiendekan:in vor. Eine der wichtigsten Aufgaben der Fakultät ist es, ein ordnungsgemäßes Lehrangebot zu gewährleisten. Die Fakultäten arbeiten insbesondere in Fragen der Lehre, des Studiums und der Forschung zusammen. 

Fakultätsrat

Die gewählten Vertreter der Fakultäten (Professor:innen, Akademische Mitarbeiter:innen und Studierendenvertreter:innen) beraten und beschließen Angelegenheiten der Forschung, der Lehre und des Studiums.

Fachdidaktik

Sie ist ein Teil der Lehre, der sich auf die Vermittlung eines Schulfaches bezieht. Im Mittelpunkt steht hier z. B. die Frage, welche Inhalte eines Faches überhaupt, zu welchem Zeitpunkt und vor allem wie gelehrt werden sollen.

Fundsachen

Diese sind generell in der Pforte abzugeben. Sie werden einige Zeit in der Fundsachenvitrine (NZ) ausgestellt. Nicht abgeholte Fundsachen werden dann dem Fundamt der Stadt Weingarten übergeben.

Gleichstellungsbeauftragte

Das Büro der Gleichstellungsbeauftragten, Prof’in Dr. Marieluise Kliegel befindet sich im Schlossbau in S 08. Telefon: 0751/501-8652.

E-Mail: Gleichstellungsbeauftragte@ph-weingarten.de

http://www.ph-weingarten.de/gleichstellungsbeauftragte/ 

Hochschulrat

Der Hochschulrat trägt Verantwortung für die Entwicklung der PH und schlägt Maßnahmen vor, die der Profilbildung und der Erhöhung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit dienen. Er beaufsichtigt die Geschäftsführung des Rektorats (s. LHG § 20, Abs. 1).

Integriertes Semesterpraktikum (ISP)

Das ISP ist das zweite Praktikum während des Lehramtsstudiums.  

Kolloquium

Ein Kolloquium ist ein wissenschaftliches Fachgespräch. I. d. R. werden Kolloquien von Wissenschaftlern bzw. Hochschullehrern durchgeführt. Es kann aber auch zwischen Lehrenden und Studierenden stattfinden.

Kompaktveranstaltung

So wird ein Seminar bezeichnet, das mit mehr als 2 SWS angeboten wird. In der Regel findet es in der vorlesungsfreien Zeit oder an Wochenenden statt. 

Kopieren und Drucken

Die Geräte befinden sich im Erd- und Obergeschoss des Schlossbaus, im Erd- und Obergeschoss des Naturwissenschaftlichen Zentrums, im Lesesaal der Bibliothek (I. Stock) sowie im Fruchtkasten 3. OG gegenüber F 310. Auch besteht die Möglichkeit im Welfengebäude zu kopieren. Zur Benutzung der Fotokopiergeräte benötigen Sie ihre Studi-Card. 

Krank

Bei Fehlzeiten verständigen Sie die Lehrkräfte, mit denen Sie Lehrproben, Referate, Einzelunterricht u. ä. vereinbart haben.

LHG - Landeshochschulgesetz

Landeshochschulgesetz: Gesetz über die Hochschulen und Berufsakademien in Baden-Württemberg.

LSF (Lehre-Studium-Forschung)

Das elektronische Vorlesungsverzeichnis (LSF/Lehre-Studium-Forschung) ist im Internet unter lsf.ph-weingarten.de zu finden. Hier finden Sie auch aktuelle Raum- und Terminänderungen. Ebenfalls finden Sie hier auch die Sprechzeiten der Lehrenden.

Modul

Eine Lehr- und Lerneinheit (auch Modul genannt) ist zeitlich und inhaltlich abgeschlossen. Es besteht aus mehreren Lehrveranstaltungen. Module werden in Modulprüfungen geprüft.

Parkplätze

Diese befinden sich an der unteren St. Longinus-Straße, Konrad-Huber-Straße, Malerstraße und Lazarettstraße (siehe auch Lageplan!). 

Professionalisierungspraktikum (PP)

Das Professionalisierungspraktikum ist das dritte Praktikum während des Lehramtsstudiums. 

Rückmeldung

Die Rückmeldung erfolgt online über das LSF-Portal per Lastschrift. Der Zeitraum der Rückmeldung wird auf der Homepage der PH und auf Aushängen bekanntgegeben. 

Semester-Wochenstunde (SWS)

Wenn Sie eine Lehrveranstaltung eines Faches, die jede Woche jeweils 90-minütig stattfindet, ein ganzes Semester lang besucht haben, dann haben Sie in diesem Fach 2 SWS studiert.

Senat

Der Senat entscheidet als hochschulinternes Gremium in Angelegenheiten von Forschung, Lehre und Studium, die von grundsätzlicher Bedeutung und nicht durch Gesetz zur abschließenden Entscheidung einem anderen Organ, den Fakultäten oder den Hochschuleinrichtungen übertragen sind (s. LHG).

Sport

Zu den Semesterzeiten lädt der Hochschulsport alle Studierenden der Pädagogischen Hochschule und der Hochschule Ravensburg-Weingarten und deren Lehrende herzlich ins Sportzentrum zum gemeinsamen Sporttreiben ein. Über die jeweiligen Angebote und deren Veranstaltungszeiten erfahren Sie mehr unter: www.ph-weingarten.de/sport/

Still- und Ruheraum

Bitte erkundigen Sie sich bei der Gleichstellungsbeauftragten in Zimmer  S 08 im Schlossbau, welcher Raum derzeit zur Verfügung steht.

Studentenwerk

Einrichtungen zur sozialen Betreuung und Förderung der Studierenden. Seezeit Studentenwerk Bodensee ist zuständig für: Mensa, Cafeteria, Wohnheime, Studienförderung (BAföG, KfW-Studienkredit), Sozialberatung. Das Studentenwerk Weiße Rose e.V. verwaltet die Wohnheime Briachstraße mit Kindertagesstätte. 

Studi-Card

Bei der Einschreibung erhalten Sie Ihren Studierendenausweis, Studi-Card genannt. Mit dieser Karte können Sie bargeldlos in Mensa und Caféteria bezahlen, Bücher in der Bibliothek ausleihen bzw. scannen und auch drucken bzw. kopieren. Ansprechpartner ist das Studierendensekretariat. 

Studienplan

Den Studienplan erstellen Studierende der Lehrämter an der PH Weingarten selbstständig und individuell. Dieses stellt sich für Studienanfänger anfangs schwierig dar und sie fühlen sich unsicher. In der Semestereinstiegswoche zu Beginn der Vorlesungszeit gibt es besondere Beratungen zur Studienplangestaltung. Während des Semesters und in der vorlesungsfreien Zeit finden Sprechstunden statt, welche auf der Internetseite der Studienberatung immer aktuell abgerufen werden können.

StuFa (Studierenden Fachsprecher)

Die StuFas sind keine offiziellen Hochschulorgane, sondern aus studentischer Initiative entstandene Gruppen, welche Organe des UStAs sind. Fast jedes Fach hat eine StuFa. Diese Vertreter versuchen den Kontakt zwischen Studierenden und Dozenten herzustellen.

Tutor/Tutorin

Ein Studierender, der gegen Entgelt unter Anleitung eines Lehrenden eine Studierendengruppe betreut.

Verordnungen

Gesetze und Verordnungen, die Ihr Studium betreffen:

·      Landeshochschulgebührengesetz

·      Gesetz über die Hochschulen und Berufsakademien in Baden-Württemberg (Landeshochschulgesetz – LHG)

·      Gesetz zur Umsetzung der Föderalismusreform im Hochschulbereich

·      Studentenwerksgesetz

·      Zulassungs- und Immatrikulationsordnung der Pädagogischen Hochschule Weingarten; einzusehen bzw. erhältlich im Studierendensekretariat.

·      Studienordnungen der Pädagogischen Hochschule Weingarten für die angebotenen Studiengänge.

·      Verordnung zur Durchführung der Wahlen an den Pädagogischen Hochschulen

Die aktuellen Fassungen der Gesetze und Verordnungen können in der kostenlos nutzbaren Datenbank „Landesrecht BW“ nachgelesen werden.

Kontakt

Allgemeine Studienberatung

Raum NZ 019/1 im Naturwissenschaftlichen Zentrum / Erdgeschoss

Kirchplatz 2

88250 Weingarten

Telefon: +49 751 501-8728

oder +49 751 501-8044

E-Mail: studienberatung@ph-weingarten.de

 

Offene Sprechstunde:

Di & Do 11-14 Uhr und Mi 13-16 Uhr